Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


beschreibung

Kursiver Text

Beschreibung

Strukturelle Körperarbeit ist eine wirkungsvolle, achtsame Tiefenbindegewebs- und Faszienarbeit und ermöglicht einen Prozess der körperlichen Neustrukturierung.

Durch die tiefe, behutsame Behandlung werden muskuläre Verspannungen und Verhärtungen gelöst sowie das Bindegewebe (Faszien) von Verklebungen befreit. Es wird mehr innerer Raum geschaffen und die Gelenke werden dadurch entlastet. Mehr Bewegungsfreiheit, Leichtigkeit, Aufgerichtetheit, Vitalität und Wohlbefinden sind Erfahrungen, die von Klienten/Klientinnen nach der Behandlung oft wahrgenommen werden.

Behandlungsziel auf der körperlichen Ebene ist, den Körper anzuregen, sich neu auszurichten und Fehlhaltungen zu korrigieren. Somit kann bei bestehenden Schmerzsymptomen (am Muskel und Bindegewebe) diesen weitgehend die Grundlage entzogen werden. Zuvor sollten jedoch ärztlicherseits die Schmerzsymptome diagnostisch abgeklärt sein.

Schmerzsymptome können z.B. sein: chronischer Kopfschmerz, Nacken-, Schulterprobleme, Rückenverspannungen, Hüftbeschwerden, Ischias, Iliosacralgelenkprobleme, Gewebeschmerzen (Fibromyalgie), Beschwerden in Bereichen von Knie, Ellenbogen etc.

Auf der seelisch-geistigen Ebene wird Stressabbau und eine „inneres Ankommen“ (mehr bei sich sein) ermöglicht, was oft mit einer tiefer gehenden Entspannung und positive Gestimmtheit erlebt wird. Weiterhin können auch persönliche Themen mehr ins Bewusstsein kommen und zu persönlicher Klärung führen.

Grundsätzlich ist die Strukturelle Körperarbeit auf eine langzeitige, bzw. dauerhafte positive Veränderung ausgerichtet und nicht nur auf eine kurzfristige Besserung der Lebensqualität.

„Ankommen in meinem Körper, spüren und annehmen was ist, loslassen was nicht zu mir gehört“

beschreibung.txt · Zuletzt geändert: 2020/01/08 10:07 von rb

Seiten-Werkzeuge